Zum Inhalt springen

Bainidur – Von der additiven Fertigung bis zur Serienproduktion

Mit den etablierten Sonderstählen Bainidur 1300 und Bainidur 7980 CN erfüllt die DEW diese Forderung. Die neuen bainitischen Stähle erweitern nicht nur die großtechnische Produktion über den Elektrolichtbogenofen, sondern mit Bainidur AM (= Additive Manufacturing) auch das Portfolio der Metallpulver.

Es sind derzeit nur wenige niedrig- und mittellegierte Stähle auf dem Markt erhältlich, die mittels der additiven Fertigung verarbeitet werden können. Bainidur AM hingegen erfüllt diesen Bedarf, da er ein schnelles und effizientes Drucken von Erstmustern ermöglicht, die auch die späteren Bauteileigenschaften aufweisen. Wärmebehandlung und thermochemische Oberflächenbehandlungen können mit dem gleichen Werkstoff wie in der Serienfertigung getestet und optimiert werden.

Selbst Ersatzteile, wenn die Schmiedegesenke nicht mehr existieren, können durch Additive Manufacturing mit den gleichen Eigenschaften wie das Original hergestellt werden. Dies wird durch sein gutes Umwandlungsverhalten in das Bainitgefüge unterstützt. Dadurch ist das Material bei der Pulverherstellung als auch beim Druck leicht zu handhaben.

Bainidur 7980 CN

Bainidur 7980 CN ist speziell für das Einsatzhärten und Carbonitrieren entwickelt worden. Der Stahl ist ein niedriglegierter Stahl, der bei Umgebungstemperatur ein bainitisches Gefüge aufweist. Bainidur 7980 CN ist für eine Vielzahl von Anwendungen eine optimale Lösung hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, mechanischer Eigenschaften und Prozessstabilität. Anwendungsgebiete sind Getriebe insbesondere für E-Mobilität mit hohem Drehmoment oder Großgetriebe in Windkraftanlagen.

Bainidur 1300

Bainidur 1300 ist speziell für robuste Prozesse mit geringer Abhängigkeit der mechanischen Eigenschaften von der Größe und einem geringen Risiko von Rissen oder Verzug beim Abkühlen ausgelegt. Bainidur 1300 ist für eine Vielzahl von Schmiedeanwendungen eine optimale Lösung hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, mechanischer Eigenschaften und Prozessstabilität. 

Bainidur AM

Für Additive Manufacturing haben wir speziell eine modifizierte Version von Bainidur 7980 CN und Bainidur 1300 entwickelt. Bainidur AM kann auf LPBF-Anlagen verarbeitet werden. Bitte werfen Sie einen Blick in das Datenblatt oder kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.